Startseite Geschichte
 Schützenverein Sylda 1819 e.V.
Der Schießstand Jungschützen Schützen Senioren Bogenschützen Veranstaltungen Fotogalerie Majestäten Pokale Gästebuch
Jungschützen
Unser Verein beschäftigt sich umfassend mit der Nachwuchsgewinnung. Jeden Donnerstag treffen sich unsere Jungschützen dazu im Vereinshaus, um mit dem Lasergewehr zu üben. Aber keine Sorge. Unser Lasergewehr arbeitet mit ungefährlichem Infrarot-Licht und dient nur zur Ermittlung des Anschlags und des Haltepunktes. Einen Knall gibt es beim Schießen nicht. Unter Aufsicht des Jugendsportlehrers Bodo können Interessierte jederzeit am Training kostenlos teilnehmen. Dazu ein Auszug aus der Chronik, verfasst vom Jugendsportleiter.
Die Jugend bei den Syldaer Schützen.

Schützenvereine haben in der heutigen Zeit einen recht schwierigen Stand. Zu groß und unüberschaubar ist das Freizeitangebot fur Kinder und Jugendliche. Aber dennoch sind wir Schützen in Sachen Jugendarbeit sehr aktiv und lassen uns so einiges einfallen, denn in der Jugendarbeit liegt letztendlich die Zukunft unseres Sport und unseres Vereins. Schon in den Anfangsjahren sollen junge Menschen erkennen, wie interessant der Schießsport und das Vereinsleben ist. Nicht wenige der damaligen "Jungspunde" sind noch heute dem Schießsport verbunden, haben Verantwortung im Vorstand übernommen und so durch ihre Entscheidung für das Fortbestehen einer erfolgreichen und fruchtbaren Jugendarbeit gesorgt. Der entscheidende Grundstein fur eine dauerhaft erfolgreiche Jugendarbeit ist ein regelmäßiges Training und eine gute Ausrüstung. Ein PC-gestütztes elektronisches Trainingssystem ist für die Jugendarbeit besonders gut geeignet, um die Erfahrung an die Jungschützen weiterzugeben. Das zeigt sich so:

1 Das Training könnte in einem Alter von 6 Jahren beginnen
2 Sehr leichtes Schießgerät
3 Ungefährlich, da kein Schuss abgegeben wird
4 Ungefährlich, da Infrarot ( kein Laser )
5 Umweltfreundlich - keine Bleikugeln
6 Kostengünstig, da keine Munition
7 Sehr gute Auswertung und Fehleranalyse
8 Werbe- und Publikumswirksam
9 Unbedenklicher Einsatz bei der Veranstaltung und in jedem Innenraum
10 Wetterunabhängig
11 Kein Knall ( keine Lärmbelästigung )

Vom ersten Tag an werden Neulinge im verantwortungsbewussten Umgang mit dem Sportgerät geschult und dann Schritt für Schritt in die z.T. sehr komplexen Techniken unseres Sports eingewiesen. Dies geschieht meist in lockerer Art und Weise und nicht selten ist die Rasselbande zum Leidwesen des Trainers nicht zu bremsen. Dennoch handelt es sich um einen sehr anspruchsvollen und in der Tat anstrengende Sport, der von den Kindern und Jugendlichen sicherlich ein gewisses Maß an Geduld, Konzentration und auch Disziplin erfordert, was sich letztendlich nicht nur in guten Schießergebnissen, sondern auch in Alltagssituationen, z.B. im Schulalltag positiv niederschlägt. Auf diese Weise konnten die Syldaer Schützen und ihre Jungschützen schon so manches Erfolgserlebnis feiern, ohne dass es den Kindern und Jugendlichen verständlicherweise schwer fällt, auch in Zukunft dauerhaft Freude an unserem Sport zu haben.



Bodo Gutenmorgen
Jugendsportleiter
Bodo Gutenmorgen
Termine